Zeichnen am Teleskop

Eine sehr gute Methode des Beobachtens ist das Zeichnen am Teleskop. Es kommt dabei nicht so sehr auf die künstlerischen Qualitäten des Beobachters an. Vielmehr dient das Zeichnen als Trick. Es schärft die Beobachtungsgabe und den Blick fürs Detail. Die Beobachtung wird dadurch um ein vielfaches intensiver. Als quasi Abfallprodukt erhält der Zeichner eine Dokmentation des Gesehenen. Diese ist sehr hilfreich bei der mehrmaligen Beobachtung des selben Objektes. Man wird feststellen, dass man immer wieder Details erkennt, die man bei vorhergegangenen Beobachtungen nicht sah.

Diese Seite bietet Raum für solche Zeichnungen. Senden Sie mir Fotos oder Scans Ihrer Zeichnung per email oder stellen Sie mir Ihre Zeichnung für einen Scan zur Verfügung.

Mond
Zeichnung des Gebietes um die Lange Wand (Rupes Recta) und den Krater Birt.

Die Zeichnung entstand im Rahmen eines Zeichen-Workshops am 30.1.2009 auf der Basis eines Webcam Mitschnitts einer Beobachtung vom Februar 2005.

Svenja Wilhelm

 

Orionnebel M42 / M43
Die Zeichnung entstand im Rahmen eines Zeichen-Workshops am 30.1.2009

Svenja Wilhelm