Sternwarte Waghäusel
Waghäusels Fenster zum Universum

Die Astronomiefreunde Waghäusel bauen eine Sternwarte in Waghäusel.

Warum eine Sternwarte in Waghäusel

Standort der Sternwarte Waghäusel

Das Bauwerk

Die instrumentelle Ausstattung


Für die Realisierung dieses einzigartigen Projekts für unseren Verein, aber auch für die Bevölkerung Waghäusels und der Region benötigen wir Ihre Hilfe.
Bitte helfen Sie uns jetzt durch Ihre Spende oder Ihr Sponsoring.

Spenden

Hier finden Sie alle Informationen rund um das Thema
"Spenden für die Sternwarte Waghäusel".
Erwerben Sie mit Ihrer Spende eine Sternpatenschaft.

Sponsoring

Hier geht es zu unserer Sponsoring-Seite

 

Sternwartenflyer ansehen.

Chronik des Bauprojekts

Warum eine Sternwarte in Waghäusel

Der Weltraum - unendliche Weiten ...
Berührt es Sie nicht auch, wenn in einer klaren Nacht tausende von Sternenüber Ihnen am Himmel funkeln? Da geht es Ihnen wie so vielen Menschen. Seit eh und je übt das geheimnisvolle Weltall eine starke Faszination auf uns aus.
Wir, die Astronomiefreunde Waghäusel, wollen mit dem Bau einer Sternwarte den Menschen in unserer Stadt und der ganzen Region ein Fenster ins All und einen Zugang zu den Tiefen des Universums öffnen. Durch die bauliche Konzeption der Sternwarte können auch körperlich beeinträchtigte Menschen an unseren Beobachtungen teilhaben; ein Großbildschirm zeigt das Livebild des Teleskops im ebenerdigen und rollstuhlgeeigneten Teil der Sternwarte.
Unseren vielen jugendlichen Mitgliedern können wir mit dem Zugang zu einer Sternwarte die Möglichkeit zu eigenen Entdeckungsreisen mit einem großen und leistungsfähigen Teleskop bieten.

Standort der Sternwarte Waghäusel

Die Sternwarte Waghäusel entsteht auf dem ehemaligen Gelände des alten Waghäuseler Kindergartens, außerhalb der Mauern des Eremitagegartens, zwischen dem neu verlegten Wagbach und den Schienen der Rheintalbahn.
Die geographischen Koordinaten der Sternwarte sind:
49° 15‘ 06‘‘ nördliche Breite
8° 30‘ 37‘‘ östliche Länge.

Die Sternwarte befindet sich damit in unmittelbarer Nähe zu den Vereinsräumen der Astronomiefreunde Waghäusel im Kavaliershaus Nr. 4. und ergänzt als Beobachtungseinrichtung in hervorragender Weise die Ausstellungs- und Vortragsräume des Vereins.

Anreise mit der Bahn: Die Sternwarte befindet sich rund 300 Meter nördlich des Bahnhofs Waghäusel. Gehen Sie vom Bahnhof einfach entlang der Straße in Richtung des Klosters. Nach der Unterführung stehen Sie schon vor dem Sternwartengebäude. Gehen Sie dennoch weiter bis zum Martin-von-Cochem-Haus, da der Zugang zur Sternwarte von Norden her erfolgt.

Anreise mit dem Auto: Biegen Sie auf der Höhe der Wallfahrtskirche Waghäusel von der L555 auf die Bischoff-von-Rammung-Straße und fahren Sie etwa 500 Meter in Richtung des Waghäuseler Bahnhofs. Parken Sie vor dem Kirrlacher Tor der Waghäuseler Eremitage.

Das Bauwerk

Mit seiner klaren, unverschnörkelten Form und der Beobachtungskuppel auf dem Flachdach erschließt sich dem Besucher und Betrachter sofort der Zweck des Gebäudes - Es ist eine Sternwarte.
Dennoch ist das Gebäude mehr als ein schlichter Funktionsbau. Die abgeschrägte Gebäudefront lenkt den Blick nach oben in den Himmel auf einen fiktiven Punkt, nahe des Zenit. Auch die Attika des Flachdachs weist eine leichte Schräge auf. Auch diese Linie lenkt den Blick auf einen Punkt etwas oberhalb des Nordhorizonts. Beide Fluchtlinien begrenzen in etwa den Bereich der an unserem Standort zirkumpolaren Sterne.

Das große Portal in der Gebäudefront lädt zu einem Besuch unserer Sternwarte ein. Die sich nach hinten verjüngenden Seitenlinien des Gebäudes ziehen Sie ins Innere.
Die Funktion des Gebäudes verteilt sich auf 2 Ebenen. Im ebenerdigen, rollstuhlgerechten Teil empfangen wir unsere Besucher und bereiten Sie auf die folgende Beobachtung des Sternenhimmels vor. Hier befindet sich außer unserer Spender- und Sponsorenwand auch ein Großbildschirm, auf dem körperlich eingeschränkte Menschen live die folgende Beobachtung am Teleskop verfolgen können.
Über eine Treppe erfolgt der Zugang zur Beobachtungskuppel mit den Teleskopen.

Urheber dieses Gebäudekonzepts sind Herbert und Roman Sand vom Architekturbüro S + P Architekten in Waghäusel

Die instrumentelle Ausstattung

Das Hauptinstrument
Mit einer Öffnung von 16 Zoll sammelt das Hauptinstrument etwa 3000 mal mehr Licht als das menschliche Auge.
Damit öffnet es uns und unseren Besuchern ein Fenster in die unendlichen Tiefen des Universums bis in das Reich ferner Galaxien und Quasare.
Ein solch großes Instrument erfordert zum Betrieb eine schwere Sternwartenmontierung. Sie positioniert das Teleskop per Computersteuerung exakt am Himmel und führt es lautlos der durch die Erdrotation verursachten Bewegung der Gestirne nach. Das Teleskop eignet sich sowohl zur visuellen als auch zur fotografischen Beobachtung.

Das Sonnenteleskop
für die Beobachtung unseres Tagesgestirns befindet sich auf der Montierung des Hauptinstruments zusätzlich ein Teleskop mit H-alpha-Filter. Es zeigt die turbulenten Geschehnisse unserer Sonne. Der Spezialfilter dieses Teleskops ermöglicht u. a. die Beobachtung von Protuberanzen am Sonnenrand. Es handelt sich dabei um Gasauswürfe gigantischen Ausmaßes, welche durch die starken Magnetfelder der Sonne aus der Oberfläche gerissen und hunderttausende von Kilometern ins All geschleudert werden.

Die Live-Kamera
Als drittes Instrument sitzt auf der Sternwartenmontierung ein kleines Fernrohr mit angeflanschter Kamera. Sie überträgt das Live-Bild des aktuellen Beobachtungsobjekts zum Bildschirm im Erdgeschoss, um auch körperlich eingeschränkten Besuchern die Möglichkeit zur Teilnahme an unseren Beobachtungen zu bieten.

Spenden

Helfen Sie uns durch Ihre Geldspende bei der Realisierung und Ausstattung der Sternwarte Waghäusel!

Die Astronomiefreunde Waghäusel sind ein gemeinnütziger Verein. Ihre Geld- oder Sachspende ist in vollem Umfang steuerlich absetzbar und wird vollständig in die Errichtung und technische Ausstattung der Sternwarte Waghäusel fließen.

Für Ihre Spende erhalten Sie eine Sternpatenschaft auf der Spenderwand in der Sternwarte.

Hier finden Sie alles zum Thema "Spenden für die Sternwarte Waghäusel"

 

Sponsoring

Sie sind an einem Sponsoring unseres Sternwartenprojekts interessiert? Hier finden Sie alle Informationen zum Sponsoring und unsere Sponsoren.